Fokustag "Neue Mobilitätswelt - Antriebe der Zukunft"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 23. Mai 2019, 9:30 Uhr

Ende: 23. Mai 2019, 17:00 Uhr

Fokustag Neue Mobilitätswelt

Derzeit werden die ersten Dieselfahrverbote in einigen deutschen Großstädten umgesetzt. Es ist an der Zeit, den alternativen Konzepten und Strategien den Weg zu ebnen und anhand von Modellprojekten geeignete Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten. Batterie und Brennstoffzelle zählen zu den alternativen Antriebstechniken der Zukunft. Doch wann sind diese keine Ausnahmeerscheinung mehr auf Deutschlands Straßen? Wie sieht ein bedarfsgerechter Ausbau der Ladeinfrastruktur aus? Und wie gehen andere Länder mit den Herausforderungen der zunehmenden Urbanisierung um?
Um all die neuen Ansprüche bestmöglich umzusetzen, bedarf es einer sehr guten Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Akteuren.

  • Organisation
  • Details
  • Vorträge
  • Anmeldung

Veranstaltungsort

Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage
Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988-180

Anreise

Bild im Text zu null

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie mit 100 % Ökostrom entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig!

Inhalte

  • Mobilität Heute & Morgen
  • Batterie vs. Brennstoffzelle
  • Neue Wege im ÖPNV
  • Ladeinfrastruktur - Wie kann die Zukunft des Ladens aussehen?
  • Elektromobilität in anderen Ländern
  • Erfahrungsberichte und Austausch mit anderen Akteuren

Fachliche Leitung

Konrad Sell

Konrad Sell studierte BWL an der EBC in Berlin und der University of Sunderland, UK. Seiner großen Leidenschaft Elektromobilität widmete er seine Diplomarbeit über das Scheitern des GM EV1, die er 2007 im GRIN-Verlag veröffentlichte. Beim inzwischen insolventen Solarmodulhersteller Sovello in Bitterfeld beschäftigte er sich als Leiter der Schulungsakademie anschließend intensiv mit Erneuerbaren Energien und deren Zusammenhang mit staatlicher Förderung und Mobilität. An der Universität Magdeburg gründete er 2014 mit Kollegen der Fakultät für Informatik das Center for Digital Engineering, Management and Operations. Seit 2018 betreut er das Business Development der zwei Leipziger Startups Hikari Bike und Radrevier. Mit seinem Engagement bei den Mobilityforen Leipzig will er moderne, menschenfreundliche Mobilität bundesweit vorantreiben. Konrad Sell ist MBA-Absolvent der Handelshochschule Leipzig mit den Schwerpunkten Marketing und Wirtschaftsethik.

Zielgruppe

  • Automobilhersteller
  • Zulieferer
  • Elektrounternehmen
  • Individualverkehr
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Aufgabenträger
  • Neue Mobilitätsanbieter

In diesem Bereich stehen Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung alle Vortragsunterlagen zum Fokustag zur Verfügung.

Achtung: Der Download der Dokumente ist nur für die Teilnehmer des Fokustages zulässig.

Für die Anmeldung zum Fokustag nutzen Sie bitte das Anmeldeformular im Downloadbereich oder den unten stehenden Link.

Preise für die Teilnahme


Teilnahmegebühr


590,00 EUR (zzgl. MwSt.)

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beinhaltet für den eintägigen Fokustag die Tagungsverpflegung sowie Zugang zu den Teilnehmerunterlagen in elektronischer Form.

Ansprechpartner

Anja Jaehne, Referentin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Anja Jaehne

Sie sind gefragt...

Sie möchten unsere Veranstaltungen mit einem fachlichen Beitrag unterstützen? Oder haben andere Ideen das Thema mit Leben zu füllen?

Dann melden Sie sich gern bei uns. Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Downloads

E-Paper: "Neue Mobilitätsangebote in der Stadt – Straßenraum als neuer Möglichkeitsraum"

Zum Download