Fokustag "Neue Mobilitätswelt - Stadt, Land, Rad"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 07. Oktober 2019, 9:30 Uhr

Ende: 07. Oktober 2019, 16:30 Uhr

Fokustag Neue Mobilitätswelt - Stadt, Land, Rad

Die Mobilität ist im Wandel. Die Anbieter sind so vielfältig wie ihre Lösungen, doch die Einbindung in bestehende Prozesse stellt eine große Herausforderung für alle Akteure der Branche dar. Wie wird sich der Markt verändern? Wie können neue Wege in der Mobilität, der Stadt und in der Fläche beschritten werden? Worauf müssen sich neue Anbieter als auch etablierte Unternehmen einstellen? Gern möchten wir diese und andere Fragen gemeinsam mit Ihnen diskutieren und Interessierten eine Plattform zum Austausch bieten.

  • Agenda
  • Organisation
  • Details
  • Vorträge
  • Anmeldung
  • Archiv
9.30 Uhr

Empfang der Teilnehmer mit kleinem Frühstückssnack

10.00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung des Fokustages

Roland Nagel, Geschäftsführer, Gesundheitsforen
Linda Kunzmann, Leiterin Netzwerk und Veranstaltungen, Mobilityforen

Moderation: Konrad Sell, fachliche Leitung, Branchenexperte Mobilität

IMPULSVORTRAG | Mobilität im Wandel – wie wird sich der Markt verändern?

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

Elektromobilität: Rahmenbedingungen und weitere Entwicklungen

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

DISKUSSION

Moderation: Konrad Sell, fachliche Leitung, Branchenexperte Mobilität

11.30 Uhr

Netzwerkpause

Mobilität in Stadt und Land

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

DISKUSSION

Moderation: Konrad Sell, fachliche Leitung, Branchenexperte Mobilität

12.45 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

Neue Wege im ÖPNV

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

Mobility as a Service

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

DISKUSSION

Moderation: Konrad Sell, fachliche Leitung, Branchenexperte Mobilität

15.00 Uhr

Netzwerkpause

Ridepooling – ein Erfolgsmodell?

Referent wird demnächst bekannt gegeben.

16.30 Uhr

Ende des Fokustages

Veranstaltungsort

Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage
Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988-180

Hotel

Hotelempfehlungen der Mobilityforen
Hotelempfehlungen der Mobilityforen Leipzig - eine Stadt der kurzen Wege. In unserer Empfehlungsliste erhalten Sie einen Überblick zu den nahegelegenen Hotels.

Anreise

Bild im Text zu null

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie mit 100 % Ökostrom entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig!

Themen

  • Mobilität im Wandel – wie wird sich der Markt verändern?
  • Elektromobilität: Rahmenbedingungen und weitere Entwicklungen
  • Mobilität in Stadt und Land
  • Neue Wege im ÖPNV
  • Mobility as a Service
  • Ridepooling – ein Erfolgsmodell?

Zielgruppe

Akteure aus dem Bereich Mobilitätsmanagement wie Komunalpolitik, öffentlicher Personennahverkehr, Aufgabenträger im öffentlichen Personennahverkehr, Automobilhersteller, Mobilitätsdienstleister, Zulieferer, Elektromobilität

In diesem Bereich stehen Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung alle Vortragsunterlagen zum Fokustag zur Verfügung.

Achtung: Der Download der Dokumente ist nur für die Teilnehmer des Fokustages zulässig.

Für die Anmeldung zum Fokustag nutzen Sie bitte das Anmeldeformular im Downloadbereich oder den unten stehenden Link.

Preise für die Teilnahme


Teilnahmegebühr


390,00 EUR (zzgl. MwSt.)

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beinhaltet für den eintägigen Fokustag die Tagungsverpflegung sowie Zugang zu den Teilnehmerunterlagen in elektronischer Form.

Hier finden Sie alle Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen.

Fokustag am 23.05.2019
Neue Mobilitätswelt

Fachliche Leitung

Konrad Sell, Branchenexperte Mobilität
Bild von Konrad Sell

Ansprechpartner

Anja Jaehne, Referentin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Anja Jaehne


E-Paper

"Mobilität im Wandel – Aussichten und Anregungen für ÖPNV, Gütertransport und Individualverkehr"

Autor: Konrad Sell, Branchenexperte Mobilität